16.01.01 22:16 Uhr
 21
 

Schweizer Bank gibt auf - zu viele Überfälle

Seit 12 Jahren hatte die Valiant Bank eine Filiale in Sugiez am Murtensee. Am 4. Januar dieses Jahres wurde die Bank wieder überfallen, das vierte Mal insgesamt und das dritte Mal innerhalb von nur 24 Monaten.

Das ist dem Direktor Michael Bauer eindeutig zu viel: "Wir wollen keine Verletzten oder Tote". Er tat einen mutigen Entscheid und schloss ganz einfach die gefährdete Filiale.

Die Bank wird durch einen Bancomaten ersetzt. Das Auffüllen des Automaten mit Geld besorgt ab sofort eine Sicherheitsfirma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zhop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Bank
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?