16.01.01 21:21 Uhr
 14
 

Stromriese gibt nach

Die Electricité de France als Strommonopolist, macht jetzt Zugeständnisse zur Öffnung des französischen Strommarktes. Insgesamt sollen 5000 MW Kapazität zur Produktion an die Konkurrenz vergeben werden.

Anlass für diese Marktöffnung könnte sein gut Wetter bei der Europäischen Kommission zu machen. Diese muss nämlich ihre Zustimmung zur Beteiligung der EdF an der Karlsruher Energie Baden-Württemberg geben.


Den Konkurrenten, geht dies aber noch nicht weit genug. Sie wollen nicht nur als produzierende am französischen Strommarkt teilhaben, sondern auch als Handelnde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: realsky
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom
Quelle: www.gatrixx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comeback der Kultshow "Takeshis Castle"
Australien: Auto rast in Fußgängerzone - Drei Tote und mindestens 20 Verletzte
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?