16.01.01 21:21 Uhr
 14
 

Stromriese gibt nach

Die Electricité de France als Strommonopolist, macht jetzt Zugeständnisse zur Öffnung des französischen Strommarktes. Insgesamt sollen 5000 MW Kapazität zur Produktion an die Konkurrenz vergeben werden.

Anlass für diese Marktöffnung könnte sein gut Wetter bei der Europäischen Kommission zu machen. Diese muss nämlich ihre Zustimmung zur Beteiligung der EdF an der Karlsruher Energie Baden-Württemberg geben.


Den Konkurrenten, geht dies aber noch nicht weit genug. Sie wollen nicht nur als produzierende am französischen Strommarkt teilhaben, sondern auch als Handelnde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: realsky
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom
Quelle: www.gatrixx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?