16.01.01 21:19 Uhr
 297
 

Nun kritisiert auch die Wissenschaft die Schule

Wissenschaftler fanden nun bei einer groß angelegten Studie im Raum Brandenburg heraus, dass die Notengebung in der Schule keinesfalls objektiv ist.

Es ist zwar klar, dass es 100 prozentige Objektivität nicht gibt, aber dass reichere Kinder im Durchschnitt viel besser benotet wurden als ärmere Kinder, ist auch für die Wissenschaftler etwas schockierend.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Schule, Wissen
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?