16.01.01 19:16 Uhr
 5
 

Chipaktien vor Intel-Zahlen im Minus

Die für heute nach Börsenschluß anstehenden Quartalszahlen bei Intel werfen einen großen Schatten voraus. Schon im Vorfeld der Daten befinden sich heute nahezu alle wichtigen Chiphersteller im Minus. Neben Intel und AMD verlieren auch Texas Instruments über 3%. Einige Ausnahme sind die Aktie des Börsenneulings Transmeta. Sie können über 4% auf 22,5 Dollar gewinnen.

Analysten erwarten von Intel heute abend einen Gewinn von 38 Cents je Aktie. Im vergangenen Quartal konnte Intel einen Gewinn von 41 Cents je Aktie melden, hatte zuvor allerdings eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Analysten hatten danach ebenfalls 38 Cents je Aktie erwartet.

Intel selbst erwartet einen Umsatz von ca. 8,7 Mrd. Dollar. Im Vergleich zum Vorquartal wäre das eine konstante Größe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Minus
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?