16.01.01 18:27 Uhr
 24
 

Baby on the Rocks - neuer Weltrekord bei künstlicher Befruchtung

Die Uni-Klinik in Bonn hat einen neuen Weltrekord aufgestellt. Eine Patientin brachte kürzlich einen gesunden Sohn zur Welt. An sich nichts besonderes, aber sie wurde künstlich befruchtet. Ihre Eizellen lagen 9 Jahre auf Eis - und das ist Rekord.

Trotzdem empfehlen Mediziner, die Eizellen nur kurz zu lagern und vor dem 45. Geburtstag einzusetzen. In Deutschland werden nach einer In-vitro-Befruchtung nur 3 Eizellen eingepflanzt, der Rest bei minus 195 Grad gelagert, solange die Eltern wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Weltrekord, Befruchtung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat