16.01.01 18:15 Uhr
 3
 

Dr.Koop entlässt weitere 45 Mitarbeiter

Dr.Koop.com, eine Online-Apotheke im Internet, steckt auch weiterhin in finanziellen Schwierigkeiten. Nachdem erst im August vergangenen Jahres ein Großteil der Beschäftigten entlassen wurde, lief heute erneut eine Meldung über die Entlassung weiterer 45 Mitarbeiter über die Ticker.

Durch die erneuten Entlassungen will Dr.Koop die Kosten senken, wodurch sich die monatliche Burnrate auf unter eine Million Dollar reduzieren soll. Im März vergangenen Jahres, als das Internet seinen Zenit erreichte, lag die Burnrate noch bei über 8 Mio. Dollar.

Die Aktie litt aufgrund der unsichereren Zukunft des Unternehmens deutlich. Von einem Hoch bei 12 Dollar fiel sie bis auf unter 50 Cents. Heute, nachdem die Entlassungen bekannt gegeben wurde, erholte sich der Kurs allerdings wieder auf aktuell 50 Cents.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?