16.01.01 17:33 Uhr
 5
 

Italiener denken über ihre eigene Kunst zu schlecht

Für die Italiener ist die Kunst anscheinend von Künstlern anderer Länder zu schwach bewertet. Auch die eigenen Künstler denken zu schlecht über die eigene Kunst. Deshalb stellen sie jetzt ein Jahrhundert Resumée ihrer Kunstschätze und Künstler auf.

Dazu gibt es jetzt auch eine Ausstellung in Rom. In dieser soll vor allem die berühmten Momentaufnahmen verschiedener Künstler gewürdigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lacerator
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Kunst, Italiener
Quelle: www.die-welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"