16.01.01 15:46 Uhr
 5
 

Export von Computern wird durch die US-Regierung erleichtert!

Bill Clinton macht hat vor dem Ende seiner Amtszeit den Export von Computern erleichtert. Es ist nämlich nicht die Hardware, die eine Gefahr für die USA erzeugt, sondern die Software.

Man wird einen großen Nutzen aus den Exporten in die Entwicklungsländer ziehen können. Dafür braucht man nun keine Genehmigung der Regierung mehr!

Über die Entscheidung sind auch die Jungs von IBM glücklich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: icewall
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Regierung, Computer, Regie, Export
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?