16.01.01 13:36 Uhr
 47
 

Neues Mainboard fasst zwei Pentium-Prozessoren

Es dauert nicht mehr lange, dann ist zumindest erstmal in Amerika das neueste Mainboard von IWill, das DVD266R, auf dem Markt. Herausragend ist, dass es Platz für zwei Pentium 3-Prozessoren bietet.

Darüberhinaus verfügt es über vier Steckplätze für DDR-SDRAM, einen AGP-4x-Slot, vier PCI-Slots und vier USB-Ports. Ein Soundchip ist bereits on Board.

Freunde des Übertaktens kommen auch auf ihre Kosten. Der Takt des FSB lässt sich in 1 MHz-Schritten erhöhen.
Legt man selbst Hand an, kann man sogar zwei Celeron-Prozessoren betreiben; ansonsten steht für diesen Prozessor "nur" ein Platz bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Prozessor
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielzeit für Resident Evil 7 bekannt
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?