16.01.01 12:55 Uhr
 41
 

Ente im Knast verstorben

Der wohl kurioseste Häftling in Kongo ist im Gefängnis verstorben. Es handelte sich dabei um eine Ente. Sie war bereits 6 Monate wegen "Zerstörung von Kuchen" inhaftiert.

Eine Frau hatte das Federvieh angezeigt, weil es offenbar ihren Kuchen aufgefressen hatte. Die Ente wurde verhaftet. Der Besitzer des Vogels meldete sich nicht und da wurde sie verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Ente
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?