16.01.01 12:55 Uhr
 41
 

Ente im Knast verstorben

Der wohl kurioseste Häftling in Kongo ist im Gefängnis verstorben. Es handelte sich dabei um eine Ente. Sie war bereits 6 Monate wegen "Zerstörung von Kuchen" inhaftiert.

Eine Frau hatte das Federvieh angezeigt, weil es offenbar ihren Kuchen aufgefressen hatte. Die Ente wurde verhaftet. Der Besitzer des Vogels meldete sich nicht und da wurde sie verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Ente
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert
Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" wegen Donald Trump verboten