16.01.01 12:55 Uhr
 41
 

Ente im Knast verstorben

Der wohl kurioseste Häftling in Kongo ist im Gefängnis verstorben. Es handelte sich dabei um eine Ente. Sie war bereits 6 Monate wegen "Zerstörung von Kuchen" inhaftiert.

Eine Frau hatte das Federvieh angezeigt, weil es offenbar ihren Kuchen aufgefressen hatte. Die Ente wurde verhaftet. Der Besitzer des Vogels meldete sich nicht und da wurde sie verurteilt.


WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Ente
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?