16.01.01 12:30 Uhr
 42
 

Fordern Großaktionäre Verkauf von Chrysler?

Eine britische Zeitung berichtete, zwei Großaktionäre verlangten den Verkauf von Chrysler, wenn im nächsten halben Jahr die Zahlen nicht deutlich nach oben gehen.

Ein Pressesprecher von Daimler-Chrysler dementierte gestern bereits und verwies alles auf das Feld unbegründeter Spekulationen.

Die beiden Großaktionäre mit zusammen fast 19 % Anteile sind übrigens die Deutsche Bank und eine Investorgruppe aus Kuwait.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkauf, Chrysler
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?