16.01.01 11:46 Uhr
 15
 

Krebsforschung - Ist der gefährliche schwarze Hautkrebs bald heilbar?

Der schwarze Hautkrebs, auch bekannt als das maligne Melanom, gilt als besonders gefährlich und außerdem extrem resistent gegenüber Behandlungsformen wie der Chemotherapie.

Ein Protein namens "p53" im menschlichen Körper sorgt normalerweise dafür, dass kranke Zellen sich nicht reproduzieren, den schwarzen Hautkrebs jedoch bemerken diese Zellen nicht, er kann sich ungehindert ausbreiten.

Wissenschaftler entdeckten nun jedoch bei vielen Patienten ein fehlendes Gen namens "Apaf-1". Wenn es gelingt, dieses Gen künstlich nachzubilden, könnte der schwarze Krebs besiegt werden, zumindest ließen sich aber genauere Frühdiagnosen stellen.


WebReporter: BoneEater
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr, Krebs, Hautkrebs
Quelle: www.spektrum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?