16.01.01 11:00 Uhr
 457
 

Tunesier sticht Deutschen nieder

In Wernigerode muss sich ein Tunesier vor dem Amtsgericht verantworten, weil er am Sonntag einen Deutschen durch mehrere Messerstiche so schwer verletzt hat, das letzterer bis heute in Lebensgefahr geschwebt hat.

Ausgangspunkt für diese Attacke war die deutsche Ehefrau des Tunesiers.

Der Deutsche, der im gleichen Haus wohnt, machte ihr eindeutige Angebote und stellte ihr auch nach.

Nach einem Kneipenbesuch griff der Afrikaner seinen vermeindlichen Konkurrenten dann mit einem Obstmesser an, mit dem er insgesamt 14 Mal zustach.

Der Verletzte befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr.


WebReporter: roro2000de
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch
Quelle: www.volksstimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"
CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage
ESC-Gewinner Salvador Sobral auf der Intensivstation: Spenderherz wird gesucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?