16.01.01 10:58 Uhr
 2
 

Marseille-Kliniken steigert DVFA-Ergebnis in H1

Die Marseille-Kliniken AG konnte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2000/2001 ihr Ergebnis nach DVFA im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (4,9 Mio. DM) um 2,8 Mio. DM auf 7,7 Mio. DM verbessern.

Der Konzernumsatz stieg im Berichtszeitraum um 17,5 Mio. DM (1. Halbjahr 1999/2000: 143 Mio. DM) auf 160,5 Mio. DM. Das DVFA-Ergebnis pro Aktie beträgt 0,64 DM und liegt damit um 0,24 DM höher als im ersten Halbjahr des Vorjahres (0,40 DM).

Die positive Entwicklung resultiert aus der verbesserten Auslastungim gesamten Konzern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Klinik, Marseille
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld
Lübeck: Vater gesteht mehrfache Vergewaltigung von zweijähriger Tochter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?