16.01.01 10:15 Uhr
 132
 

Auf "sitzendem Lenin" sitzen geblieben

Die Gemeinde der Stadt Pardubice wollte ihre Lenin Statue verkaufen.
Sie hatten schon mehrere Interessenten
gefunden.

Die Statue ist weltweit insofern fast einzigartig, da sie eine der beiden Skulpturen ist die den Revolutionär sitzend darstellt. Die Gemeinde wollte dafür ca. 11000 DM.

Das waren zu viele Kartoffeln für die Lenin-Fans. Angesichts des Preises winkten alle
Interessenten dankend ab.


WebReporter: Generator...
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Lenin
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?