16.01.01 07:57 Uhr
 113
 

Mobiltelefonhersteller stellt Fertigung ein, entläßt 2500 Mitarbeiter!

Der Mobiltelefonhersteller Motorola streicht 2500 Arbeitsstellen und will die Fertigung einstellen.
In anderen Bereichen werden aber noch ca. 2500 Arbeitsstellen erhalten bleiben.

Das Unternehmen will damit hauptsächlich die finanzielle Situation verbessern.
Die Qualität der Handys ist zwar gestiegen, aber Motorola könne trotzdem nicht konkurrenzfähig produzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mitarbeiter, Mobil, Mobiltelefon, Fertigung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Aufenthaltsgenehmigung für Edward Snowden wurde verlängert
Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Erfurt: Syrischer Kameramann wird von Betrunkenen durch Stadt gehetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?