16.01.01 03:34 Uhr
 28
 

GM bringt den Alfa Spieder wieder nach Amerika

Das Zusammengehen von Fiat und General Motors bringt offenbar schon erste Markt-Konsequenzen mit sich: Es wird erwartet dass diverse Modelle der Fiat Marke Alfa auf dem nordamerikanischen Markt angeboten werden.

Als führendes Modell soll offenbar der Alfa Spider dienen. Mit ein paar gut verkäuflichen Limousinen im Programm scheint die italienische Alfa Produktpalette wieder solide genug zu sein um den Versuch zu wagen.

Wie eine Quelle bei GM berichtet sind bei GM noch keinen festen Beschlüsse für Modelle und Einführungsdaten gefasst worden, aber es wird offenbar schon darüber verhandelt wie man die Wagen wieder über den Atlantik bringen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Amerika, GM
Quelle: www.autonet.ca

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart
Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?