16.01.01 00:22 Uhr
 520
 

Microsoft: Deutsche besonders aufsässig - Kein Kopierschutz!

Microsoft hat vor, einen Kopierschutz in der neuen Windows-Version (Whistler) einzubringen. Dies verhindert das die Version auf mehreren Rechnern installiert werden kann.

Microsoft will damit verhindern, das allzu viele Raubkopien auf den Markt kommen. In Europa liegt, laut Microsoft die Raubkopierrate bei etwa 36 Prozent, davon ist Deutschland mit 27 Prozent noch gut weggekommen.

Nur wir Deutsche werden wahrscheinlich von diesem Kopierschutz verschont bleiben. Warum? Weil wir zur Kategorie "besonders kritisch" gelten, Amerikaner werden den Kopierschutz akzeptieren, so der deutsche Microsoft-Sprecher.


WebReporter: Günter Bilstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Microsoft, Kopie, Kopierschutz
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?