16.01.01 00:22 Uhr
 105
 

Mann entführte sein gestohlenes Auto

Als ein Mann aus Südafrika während des täglichen Stossverkehrs plötzlich sein eigenes Auto erblickte konnte er nicht anders, er entführte seinen eigenen Wagen.

Trotz getauschter Nummernschilder erkannte der Mann in Durban seinen Mazda 323 wieder. Rechtlich gab es jedoch in der Folge massive Probleme, da die Nummernschilder ja nicht gültig waren und auch der eingebaute Motor nicht mehr der originale war.

Noch Verrückter: sogar die Fahrgestell-Nummer war eine andere, und eine Vorgangsnummer der Südafrikanischen Polizei war am Rueckspiegel zu finden. Die Polizei lässt nachforschen wieso dieses KFZ bei den eigenen Diebstahl-Experten durchgehen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mann, Auto
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich
Bayern: Horst Seehofer gegen Diesel-Fahrverbote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?