15.01.01 23:36 Uhr
 11
 

Bücher aus der Apotheke

Die Bibliotherapie, welche bereits den Griechen des Altertums vertraut war, lebt jetzt wieder in Grossbritannien auf. Depressionen, Ängste und Erschöpfungszustände sollen mit Hilfe von Literatur kuriert werden.

Vor allem Kinder sollen und können durch Buchhelden, welche in ähnlichen Situationen wie sie selbst sind, Besserung erfahren.

Mit Hilfe eines Bibliotherapeuten, wird auf die Probleme des Patienten hin eine Liste geeigneter Buchtitel erstellt, welche diesem besonders behilflich sein sollen. In Deutschland ist diese Methode bisher noch nicht von den Kassen anerkannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: realsky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Buch, Apotheke
Quelle: www.vavo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?