15.01.01 22:25 Uhr
 8
 

Paris-Dakar (E13): Kleinschmit bleibt zeitweise in der Wueste stecken

Auf der 13 Etappe der Rally Paris-Dakar wurde die deutsche Jutta Kleinschmidt auf Mitsubishi wiederholt in der Wueste aufgehalten. Sie berichtet von schwer durchschaubaren Dünen, dichtem Kamelgras und Reifenschäden auf steiniger Strecke.

Markenkollege Masouka konnte seinen Vorsprung dagegen um rund 20 Minuten auf den nächsten Verfolger, Schlesser auf Megane, ausbauen.

Mit dieser Etappe sind nun 70% der Wertungsstrecke durch die Teilnehmer überwunden.


WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Paris, Klein
Quelle: www.ralliart.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein
Ex-Wimbledon-Gewinnerin: Tennisspielerin Jana Novotna mit 49 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?