15.01.01 22:25 Uhr
 8
 

Paris-Dakar (E13): Kleinschmit bleibt zeitweise in der Wueste stecken

Auf der 13 Etappe der Rally Paris-Dakar wurde die deutsche Jutta Kleinschmidt auf Mitsubishi wiederholt in der Wueste aufgehalten. Sie berichtet von schwer durchschaubaren Dünen, dichtem Kamelgras und Reifenschäden auf steiniger Strecke.

Markenkollege Masouka konnte seinen Vorsprung dagegen um rund 20 Minuten auf den nächsten Verfolger, Schlesser auf Megane, ausbauen.

Mit dieser Etappe sind nun 70% der Wertungsstrecke durch die Teilnehmer überwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Paris, Klein
Quelle: www.ralliart.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?