15.01.01 22:25 Uhr
 8
 

Paris-Dakar (E13): Kleinschmit bleibt zeitweise in der Wueste stecken

Auf der 13 Etappe der Rally Paris-Dakar wurde die deutsche Jutta Kleinschmidt auf Mitsubishi wiederholt in der Wueste aufgehalten. Sie berichtet von schwer durchschaubaren Dünen, dichtem Kamelgras und Reifenschäden auf steiniger Strecke.

Markenkollege Masouka konnte seinen Vorsprung dagegen um rund 20 Minuten auf den nächsten Verfolger, Schlesser auf Megane, ausbauen.

Mit dieser Etappe sind nun 70% der Wertungsstrecke durch die Teilnehmer überwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Paris, Klein
Quelle: www.ralliart.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?