15.01.01 22:23 Uhr
 0
 

BKN International kauft Produktionsstudios

Die am Neuen Markt notierte BKN International gab heute nach Börsenschluß bekannt, den Zeichentrickfilmkatalog sowie die Produktionsstudios in Los Angelesvon BKN, Inc. erworben zu haben. Damit hat sich BKNI sowohl den Zugang zum US-Markt als auch die vollständige Kontrolle über ihre Produktionengesichert.

Im Rahmen dieser Akquisition hat die Gesellschaft die Marke BKNerworben. Als Konsequenz wird BKN, Inc. ihren Namen ändern und in eine Holding-Gesellschaft ohne eigenes Betriebsvermögen umgewandelt.Mit Abschluss dieser Transaktion endet die Geschäftsbeziehungzwischen BKNI und BKN, Inc.

Darüber hinaus hat Sony Pictures Family Entertainment Inc.('SPFE'), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Sony PicturesEntertainment Inc. ('SPE'), grundsätzlich entschieden, einen Anteilvon 3,8 Prozent an BKNI aus den Beteiligungen von BKN, Inc. zuerwerben und einer Sperrfrist zum Verkauf von einem Jahr zugestimmt.Des Weiteren hat SPE mitBKN, Inc. grundsätzlich vereinbart, Optionen zum Kauf zusätzlicherBKNI-Aktien zu einem Preis von Euro 45 je Aktie zu erwerben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: International, Produkt, Produktion
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?