15.01.01 22:02 Uhr
 6
 

Jährlich sterben 10 mal so viel Menschen an Kälte als an Hitze

Überall in Europa das gleiche Bild. In jedem Land sterben 10 mal so viel Menschen an Kälte als an Hitze. Im Schnitt sind das 2003 (Kälte) zu 217 (Hitze). Weicht die Temperatur ab, erhöht sich die Sterberate in jedem Land faktorisch gleich.


Die ideale Umgebungstemperatur wurde von Fachleuten in drei Klimazonen aufgeteilt.
Ist bei Südländern die Temperatur 25,7 Grad (Athen) Optimal ist es in London mit 22,3 Grad und in Nordfinnland mit 17,3 Grad am gesündesten für die Menschen.

Die Temperaturen wurden so errechnet, dass die Sterblichkeitsrate von 65- 74 Jährigen verglichen wurde und die Temperatur mit der niedrigsten Sterberate.


WebReporter: Avalon21
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Hitze, Kälte
Quelle: www.patients-online.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?