15.01.01 20:50 Uhr
 42
 

Napster?: Ja, solange die Musiker ihre Rechte behalten

Die beiden Musikkonzerne Napster und die Universal Music Group werden sich wohl vorerst nicht einig. Es bleibt abzuwarten, wie das Urteil im Fall "Napster verletzt Urheberrechte" ausfällt.

Universal ist der Meinung, dass Napster aber weiter existieren könnte. Einziger Haken: Die Urheberrechte der Musiker müssen auch bei der Internettauchbörse weiterhin gesichert sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Recht, Musiker
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?