15.01.01 19:12 Uhr
 543
 

Jetzt ist sie da: Die Pille für den Mann

Ab 2005 wird Man(n) sie kaufen können, die Pille für den Mann.
Ein Österreicher war der erste, dem das Medikament verabreicht wurde.
Nach vier Wochen überwachter Einnahem verließ er unfruchtbar das Krankenhaus.

Er produziert während nach der Behandlung über eine gewisse Zeitspanne "nur" 10 Mio. Spermien, das ist zu wenig und damit ist er unfruchtbar.
Das Hormon Destrogestel führt diesen Effekt herbei und das ohne Nebenwirkungen.

Zusätzlich zu dem Präparat musste der Mann Testosteron einnehmen, da das Destrogestel dem Körper Testosteron entzieht und wieder Testosteron zugeführt werden muss.
Nach zusätzlichen Studien an weiteren Männern soll die Pille 2005 zugelassen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Pille
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Irakische Armee erobert Kirkuk im Handstreich von den Peschmerga
Umfrage: 70 Prozent der Deutschen gegen einen islamischen Feiertag
Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?