15.01.01 18:32 Uhr
 61
 

Sterben für Hollywood - Der Schlankheitswahn der Stars

Mittlerweile haben sich vor allem die weiblichen Stars in eine durchschnittliche Kleidergröße 32 gehungert um begehrte Rollen zu ergattern. Trotz sehr guter Figur bei vielen geht der Wahn weiter - immer weniger und weniger Gewicht.

Ob das nun gut aussieht wenn die Kopfgrösse proportional zum dünnen Körper in keiner Relation steht sei dahingestellt. Genannt werden diese Damen nur noch Lollypop-Ladies weil sie auch so aussehen.

Ein Produzent meinte bei einem Interview mit der Zeitschrift "The Star": Die Frage stellt sich nicht ob wer sterben wird sondern nur "wann". Von illegalen Tabletten über Zigaretten bis hin zur Mineralwasser-Diät wird da alles probiert was geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Sterben, Schlankheit
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell
Erstmals ein Mann auf Cover des "Playboy": Der verstorbene Hugh Hefner
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?