15.01.01 18:32 Uhr
 61
 

Sterben für Hollywood - Der Schlankheitswahn der Stars

Mittlerweile haben sich vor allem die weiblichen Stars in eine durchschnittliche Kleidergröße 32 gehungert um begehrte Rollen zu ergattern. Trotz sehr guter Figur bei vielen geht der Wahn weiter - immer weniger und weniger Gewicht.

Ob das nun gut aussieht wenn die Kopfgrösse proportional zum dünnen Körper in keiner Relation steht sei dahingestellt. Genannt werden diese Damen nur noch Lollypop-Ladies weil sie auch so aussehen.

Ein Produzent meinte bei einem Interview mit der Zeitschrift "The Star": Die Frage stellt sich nicht ob wer sterben wird sondern nur "wann". Von illegalen Tabletten über Zigaretten bis hin zur Mineralwasser-Diät wird da alles probiert was geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Sterben, Schlankheit
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
Kelly Osbourne wütend auf Starbucks ohne Toilette: "Ich habe mich angepisst"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?