15.01.01 17:27 Uhr
 4.074
 

Vermutlich BSE-Rind bei italienischen McDonalds-Lieferant gefunden, Fleisch kann überall sein!

In Italien wurde bei einem Fleischlieferanten eine Kuh geschlachtet, die vermutlich mit BSE erkrankt ist.

Massimiliano Parboni, der Leiter der Metzgerei sagte, dass er nicht weiß, welche Länder von seinem Schlachthof Fleisch erhalten hatten.

Das wäre der 1. BSE Fall in Italien nach 1994 (zwei importierte englische Rinder), die Milchkuh ist 6 Jahre alt. McDonalds gab noch keinen Kommentar ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fleisch, Rind, Lieferant
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?