15.01.01 17:05 Uhr
 54
 

Ist Leukämie bald heilbar?

Britische Wissenschaftler vermuten nach der Entdeckung des Gens "WT-1" eine Möglichkeit gefunden zu haben den Blutkrebs zu behandeln.

Dieses Gen befindet sich in allen Leukämie verursachenden Zellen und läßt somit ihre Erkennung und vermutliche Zerstörung zu.

Durch eine Markierung diese Gens ist es möglich die Zellen gesondert zu beobachten und die für die Krankheit verantwortlichen Zellen zu zerstören.
Es wird aber erst in zwei Jahren zu Tests an Patienten kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leukämie
Quelle: www.berlinonline.de