15.01.01 17:05 Uhr
 54
 

Ist Leukämie bald heilbar?

Britische Wissenschaftler vermuten nach der Entdeckung des Gens "WT-1" eine Möglichkeit gefunden zu haben den Blutkrebs zu behandeln.

Dieses Gen befindet sich in allen Leukämie verursachenden Zellen und läßt somit ihre Erkennung und vermutliche Zerstörung zu.

Durch eine Markierung diese Gens ist es möglich die Zellen gesondert zu beobachten und die für die Krankheit verantwortlichen Zellen zu zerstören.
Es wird aber erst in zwei Jahren zu Tests an Patienten kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leukämie
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?