15.01.01 16:46 Uhr
 12.326
 

Blamage pur: RTL wird immer peinlicher!

Wie der Norddeutsche Rundfunk dank seiner treuen Zuschauer bemerkte, unterliefen RTL schon wieder einige höchst peinliche Fehler in Sachen Eurovision Songcontest.

So steht auf der RTL-Homepage, dass der Song von Michelle von Ralph Siegel komponiert wurde, was aber falsch ist. In Wirklichkeit ist der Song ein Werk von Gino Trovatello und Matthias Stingl.

Außerdem nahm Joy Flemming - RTL nannte sie Joy Fleming - nach Aussagen von RTL in den 60er Jahren am Grand Prix teil, was auch völlig falsch ist, denn sie sang im Jahre 1975 beim Grand Prix!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Blamage
Quelle: www.eurovision-songcontest.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Streamingdienst Netflix zeigt Kultzeichentrickserien "He-Man" und "She-Ra"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?