15.01.01 16:28 Uhr
 6
 

5,2 Mio. Zigaretten im Zwiebellaster

Seit geraumer Zeit war die Polizei hinter den Drahtziehern des grossangelegten Schmuggels her, diese hatten sich verdächtig gemacht als ein geleaster Auflieger nicht zurückgegeben wurde sondern weiter auf Europas Strassen rollte.

Der deutsche LKW der von einer Dortmunder Spezialeinheit des Zolls lokalisiert werden konnte war mit frischen Zwiebeln und nicht weniger als 5,2 Mio. Schmuggelzigaretten auf dem Weg nach England wo deren Marktwert umgerechnet 1,2 Mio. beträgt.

Als die Beamten den LKW stoppten kamen ihnen die Tränen da sich die Zigaretten unter Tonnen von frischgeschälten Zwiebeln befanden, kein leichter Job für die deutschen Zollfahnder. Herkunftsland der Schmugelware ist wie so oft Polen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Zigarette, Zwiebel
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?