15.01.01 14:49 Uhr
 5
 

Bei der Verwaltungsmodernisierung fallen 70 Ämter zum Opfer

Bei einer Tagung des Deutschen Beamtenbundes (DBB) in Bad Kissingen kündigte Otto Schily an, daß im Rahmen der laufenden Verwaltungsmodernisierung rund 10.000 Stellen freigesetzt und dieses Jahr 70 Bundesämter aufgelöst werden.

Die Begründung für die Stellenstreichungen ist für Schily, das Ende der finanziellen Leistungsfäigkeit des Bundes. Bei dem Konzept geht es ihm auch um einen effektiven Einsatz der vorhandenen Kapazitäten und eine leistungsbezogene Bezahlung.

Eine Nachbesserung der Beamtengehälter wird es nicht geben. Schily betrachtet die zeitlich verschobene Übernahme des Tarifabschlusses des öffentlichen Dienstes als zumutbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opfer, Amt, Verwaltung
Quelle: news.lycos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?