15.01.01 14:49 Uhr
 5
 

Bei der Verwaltungsmodernisierung fallen 70 Ämter zum Opfer

Bei einer Tagung des Deutschen Beamtenbundes (DBB) in Bad Kissingen kündigte Otto Schily an, daß im Rahmen der laufenden Verwaltungsmodernisierung rund 10.000 Stellen freigesetzt und dieses Jahr 70 Bundesämter aufgelöst werden.

Die Begründung für die Stellenstreichungen ist für Schily, das Ende der finanziellen Leistungsfäigkeit des Bundes. Bei dem Konzept geht es ihm auch um einen effektiven Einsatz der vorhandenen Kapazitäten und eine leistungsbezogene Bezahlung.

Eine Nachbesserung der Beamtengehälter wird es nicht geben. Schily betrachtet die zeitlich verschobene Übernahme des Tarifabschlusses des öffentlichen Dienstes als zumutbar.


WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opfer, Amt, Verwaltung
Quelle: news.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?