15.01.01 14:49 Uhr
 5
 

Bei der Verwaltungsmodernisierung fallen 70 Ämter zum Opfer

Bei einer Tagung des Deutschen Beamtenbundes (DBB) in Bad Kissingen kündigte Otto Schily an, daß im Rahmen der laufenden Verwaltungsmodernisierung rund 10.000 Stellen freigesetzt und dieses Jahr 70 Bundesämter aufgelöst werden.

Die Begründung für die Stellenstreichungen ist für Schily, das Ende der finanziellen Leistungsfäigkeit des Bundes. Bei dem Konzept geht es ihm auch um einen effektiven Einsatz der vorhandenen Kapazitäten und eine leistungsbezogene Bezahlung.

Eine Nachbesserung der Beamtengehälter wird es nicht geben. Schily betrachtet die zeitlich verschobene Übernahme des Tarifabschlusses des öffentlichen Dienstes als zumutbar.


WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opfer, Amt, Verwaltung
Quelle: news.lycos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?