15.01.01 14:32 Uhr
 9
 

Wird Ricky Martin wirklich für den US-Präsidenten singen ?

Großer Ärger um den Auftritt von Ricky Martin für den neuen US-Präsidenten George W. Bush. Ricky's Jugendfreund Robi Draco Rosa bezeichnete das Handeln von Ricky als "Verrat" und "sehr parteiisches Handeln".

Für Ricky Martin könnte diese Auffassung seines Freundes zum Verhängnis werden, da dieser für Ihn den Superhit "La copa de la vida" (The cup of live)" komponiert hat.

Falls die beiden sich nicht einigen, müßte Ricky ohne diesen Song auskommen !
Robi D. Rosa würde auf jeden Fall eine Live-Perfomance am 18.Januar für diesen Song untersagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DJStony
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Präsident, Gesang, Ricky
Quelle: www.musikmarkt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"
Russland nennt Ausschluss von ESC-Kandidatin in Kiew "ungeheuerlich"
Ukraine schließt russische Sängerin vom ESC aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?