15.01.01 12:15 Uhr
 25
 

Kooperation zwischen Volvo und Mitsubishi - Daimler-Chrysler droht

Volvo möchte im Nutzfahrzeug-Bereich eine Kooperation mit Mitsubishi erreichen, es wird zwar noch verhandelt, aber das Scheitern droht bereits jetzt.

Daimler-Chrysler besitzt bereits 34 % von Mitsubishi und hat damit bereits nach japanischem Recht die Kontrolle über den Konzern. Außerdem darf Daimler-Chrysler innerhalb der nächsten 3 Jahre die Beteiligung auf 100 % aufstocken.

Der Daimler-Chrysler-Vorstand Cordes meinte spitzfindig: "Wir werden die Verträge zwischen Mitsubishi und Volvo respektieren", fügte aber hinzu, daß Volvo irgendwann nur noch mit 20 % gegen Daimler steht. "Als Volvo-Vorstand wäre ich besorgt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Daimler, Chrysler, Kooperation, Volvo, Mitsubishi
Quelle: www.focus-money.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich
Bayern: Horst Seehofer gegen Diesel-Fahrverbote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?