15.01.01 12:03 Uhr
 11
 

Frentzen und Trulli gleichberechtigt!

In der kommenden Saison wird es keine Bevorzugung von Frentzen oder Trulli geben. Das gab heute das Team von Eddie Jordan bekannt.

Trulli hat das ganze vergangene Jahr über das Team motiviert, da der Jordan sehr defektanfällig war und öfters auch das Glück gefehlt hat. Die Zusammenarbeit mit Heinz Harald Frentzen war sehr gut, so der Jordanpilot.

Der Italiener, der eine sehr schlechte letzte Saison hatte, er errang nur sechs Punkte, wird 2002 mit aller Wahrscheinlichkeit zu Benetton gehen. Angeblich hat er schon einen Vertrag unterschrieben.


ANZEIGE  
WebReporter: Tintifax
Quelle: www.f1welt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?