15.01.01 11:41 Uhr
 11
 

Täglich wird ein Kunstobjekt gestohlen, 15.000 Objekte sucht Interpol

Im Durchschnitt wird täglich ein Kunstobjekt aus Österreichs Kirchen, Galerien und Privatwohnungen entwendet. Der jährliche Schaden betragt zwischen 20 und 30 Millionen Schilling.

Unter http://www.bmi.gv.at/ (Kriminalpolizei) und http://www.interpol.com/ ist es möglich die gestohlenen Objekte zu betrachten. Ungefähr die Hälfte der geraubten Kunstwerke werden wieder gefunden.


WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kunst, Objekt
Quelle: www.derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?