15.01.01 10:50 Uhr
 5
 

Zu wenige Blutkonserven in Nordrhein-Westfalen

Das Deutsche Rote Kreuz hat darauf hingewiesen, das der Bestand an Blutkonserven in der Krankenhäusern Nordrhein-Westafelns auf ein bedrohliches Niveau gesunken sei.

So gäbe es in einigen Krankenhäusern schon nicht mal mehr genug Blutkonserven, um den täglichen Bedarf zu decken.

Besonders die Blutgruppen A und O werden benötigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepultura
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.netdoktor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?