15.01.01 10:16 Uhr
 272
 

Egon Krenz verkauft nun Flugzeuge!

Egon Krenz hat einen neuen Job. Er arbeitet bei der Fluglinie "Germania" und soll nun ausrangierte Flugzeuge ins Ausland verkaufen.

Er bekommt dafür 4000 DM Brutto jeden Monat, dazu kommen noch 1000 DM für Aufwandsentschädigung.

Er sitzt für 6,5 Jahre im Gefängnis und hat jeden Tag 12 Stunden Freigang.

Die Firma, wo Egon Krenz vorher gearbeitet hat, ist kurz danach Pleite gegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flugzeug
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
USA: Trump nimmt Arbeit mit Dekret gegen Obamas Gesundheitsreform auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?