15.01.01 09:22 Uhr
 8.084
 

Telekom gewinnt eine Runde im Flatratestreit

Das Kölner Landgericht gab, wie heute bekanntgeworden ist, der Telekom im Streit um die Neuregelung der Interconnection-Tarife recht, und stoppte auf dessen Antrag die Umstrukturierung, die zum 01. Juni 2001 von statten gehen sollte.

Es sei unzulässig so die Richter, dass die Regulierungsbehörde im gleichen Verfahren die neue Struktur festgelegt und die Tarife dafür nennt.

Die Regulierungsbehörde hat inzwischen Beschwerde gegen die Entscheidung des Gerichts eingelegt.


WebReporter: Sven@home
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Flatrate, Runde
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Görlitz: 16-Jähriger verantwortlich für Zugentgleisung
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?