15.01.01 09:22 Uhr
 8.084
 

Telekom gewinnt eine Runde im Flatratestreit

Das Kölner Landgericht gab, wie heute bekanntgeworden ist, der Telekom im Streit um die Neuregelung der Interconnection-Tarife recht, und stoppte auf dessen Antrag die Umstrukturierung, die zum 01. Juni 2001 von statten gehen sollte.

Es sei unzulässig so die Richter, dass die Regulierungsbehörde im gleichen Verfahren die neue Struktur festgelegt und die Tarife dafür nennt.

Die Regulierungsbehörde hat inzwischen Beschwerde gegen die Entscheidung des Gerichts eingelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sven@home
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Flatrate, Runde
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Armin Rohde kämpft gegen drohenden Rechtsruck in Deutschland
Agenda 2010-Korrektur: Martin Schulz möchte Arbeitslosengeld I-Bezug verlängern
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?