15.01.01 08:57 Uhr
 1
 

3Com plant 20 % der Belegschaft zu entlassen

3Com, ein von Kalifornien aus agierendes Unternehmen, welches Computer-Zubehör für die Vernetzung selbiger produziert, plant angeblich 20 Prozent seiner Belegschaft zu entlassen, schreibt die Crain´s Chicago Business.

Dieser Schritt solle bereits nächsten Monat erfolgen. Über die genaue Zahl der Entlassungen hat sich das Unternehmen jedoch noch nicht geäußert. Die Verringerung der Belegschaft solle Kosten verringern und so dazu beitragen, dass 3Com wieder profitabel werde, so ein Sprecher des Unternehmens.

Die 9600 Angestellten weltweit wurden bereits durch eine Fernsehsendung über die Planungen ihres Arbeitgebers in Kenntnis gesetzt.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beleg, Belegschaft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pfarrer Jury-Mitglied bei "Miss Germany 50plus"-Wahl
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Ex-Trainer bezeichnet Tennislegende Boris Becker als "größenwahnsinnig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?