15.01.01 01:32 Uhr
 19
 

AOL und die "Pizza - Strategie" von John Case

John Case, der ehemals im Marketing für "Pizza - Hut " tätig war hat schon längst erkannt, das 26 Millionen Kunden nicht mehr so viel Profit abwerfen. Also der blanke Pizzaboden genügt nicht. So muß noch ein kräftiger Belag geliefert werden.

Dieses zweite Standbein strukturiert sich aus CD-Titel, TV-Sendungen, Büchern und Zeitschriften. Er möchte den Einzelhandel übergehen und die Verbraucher direkt erreichen. Mit dieser Strategie liegt Case richtig und die USA gibt den Ton hierbei an.

Doch AOL-Europa vermag es nicht die Unternehmensstrukturen so zusammen zu fügen, wie sie es gerne hätten. Onlineanbieter, Telefongesellschaften und auch Filmstudios bereiten noch große Probleme. So wird Vivendi weiterhin eine Konkurenz bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Das Auge
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strategie, Pizza
Quelle: news.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?