14.01.01 20:17 Uhr
 780
 

20.000 Volt Stromschlag löschte sein Leben aus.

Gestern passierte dieser schlimme Arbeitsunfall in Kaiserslautern.
Ein Mann war während seines Dienstes an einem Transformator beschäftigt.

Der Elektrizitätsfachmann sollte das Gerät austauschen, es war eine Routinearbeit für ihn. Irgendwie muß er auf regennassem Boden den Halt verloren haben. Dabei fiel er so unglücklich auf den Stromschalter, das er einen 20000 Volt Schlag erlitt.

Sein Leben war in Sekundenbruchteilen ausgelöscht. Die Stromfirma will jedoch die Ursache untersuchen lassen. Der Familie wurde umgehend die schreckliche Nachricht übermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hermann3105
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Strom, Stromschlag, Volt
Quelle: www.rheinpfalz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?