14.01.01 19:14 Uhr
 13
 

Steigende Krankenkassenbeiträge bei Barmer Ersatzkassen angekündigt

Entwickeln sich die Einnahmen und Ausgaben wie in den vergangenen Monaten so weiter, bleibt eine Beitragserhöhung bei der Barmer um 0,2 % unausweichlich.

Grund: die Beschlüsse der Bundesregierung die Beiträge von Arbeitslosen zu kürzen und das Krankengeld anzuheben. Zur Verhinderung der Beitragssteigerung müsste für eine Entlastung gesorgt werden.

Ein Vorschlag dafür wäre die Senkung der Mehrwertsteuer bei Medikamenten auf 7%. Finanz-Staatsekretär Karl Diller sieht für diesen Vorschlag keine Chance. Der Beitragssatz der Barmer liegt derzeit bei 13,9%


WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krank, Krankenkasse, Ersatz, Barmer, Ersatzkasse
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?