14.01.01 19:12 Uhr
 60
 

Schwerverbrecher lebt im Knast wie "Gott in Frankreich"

Der Bonner Unternehmer Berthold Kaaf veruntreute Millionen von DM und wurde wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung zu fast 5 Jahren Knast verknackt.


Dort lebte er nun wie die Made im Speck.
Er verbrachte mehr Zeit ausserhalb des Gefängnisses als in seiner Zelle. In dieser Zeit fand man den "Millionen-Schuldner" in den feinsten Restaurants - um ihn herum jede Menge "junges Gemüse".



Der Gefängnisleiter zählte zu seinen besten Freunden. Die Staatsanwaltschaft bekam Wind von der Sache und bereitet dem lustigen Treiben ein Ende.


WebReporter: linnie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Gefängnis, Gott
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?