14.01.01 17:41 Uhr
 12
 

Starfotograf Newton darf nicht im Charlottenburger Schloss ausstellen

Helmut Newton, Starfotograf (1920 in Berlin geboren), darf nicht wie geplant im Charlottenburger Schloss seine umfangreiche Fotosammlung ausstellen.

Das Ägyptische Museum welches sich noch im Haus befindet soll noch bis zum Jahr 2007 dort bleiben. So möchte es die Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Helmut Newton ist darüber sehr verärgert. Er wollte der Stadt Berlin seine Sammlung überlassen, und muss nun überlegen, wo er sie unterbringt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: renesweb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schloss, Charlottenburg
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler
"Aufstand der Leisen" in München: Flüchtlingshelfer demonstrieren
Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schweigen der Lämmer": Regisseur Jonathan Demme ist tot
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?