14.01.01 16:16 Uhr
 5
 

Balkansyndrom: Zweiter deutscher Soldat an Blutkrebs erkrankt

Nachdem der Unteroffizier 1996 in Bosnien im Auslandseinsatz war, erkrankte er 2 Jahre später an Blutkrebs.

Für den Soldaten ist der Fall klar: Seine Erkrankung hängt mit seinem Stationierungsort zusammen. Bis 1995 verschossen amerikanische Lufteinheiten in Bosnien über 31000 Geschosse, die mit uranhaltiger Munition bestückt waren.

Dabei soll das Verteidigungsministerium laut SPIEGEL schon im Februar 1997 von den US-Militärs über potentielle Gefahren gewarnt worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChrissLEE
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Soldat
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?