14.01.01 15:25 Uhr
 76
 

Walter Benjamins Gedanken über Haschisch und allerlei anderes

Walter Benjamin (1892-1940) ist einer der bedeutendsten Denker des 20. Jahrhunderts gewesen. Seine Schriften zeichnen sich durch scharfsinnige Analysen der modernen Gesellschaft aus.

Der in Berlin geborene engagierte Marxist trat in der Presse der Weimarer Republik als gesellschaftskritischer Essayist und philosophisch orientierter Literaturkritiker auf.

Diese Site bietet kurioserweise eine umfassende Darstellung Benjamins Gedanken zum Thema Haschisch, beschäftigt sich aber natürlich auch umfassend mit dem Rest seiner Gedankenwelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Haschisch, Gedanke
Quelle: www.wbenjamin.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Los Angeles: Regisseur Roland Emmerich heiratet 30 Jahre jüngeren Partner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?