14.01.01 15:07 Uhr
 6
 

Japan: Online-Informationen für einen Kidnapper

Die japanische Polizei hat eine Website eingerichtet, um den Entführer eines neugeborenen Mädchens darüber zu informieren, wie man mit einem Baby umgehen müsse, berichtet die Tageszeitung Yomiuri.

Das Kind war kürzlich aus der Säuglingsstation eines Krankenhauses entführt worden. Die dortigen Ärzte waren besorgt, daß der Kidnapper möglicherweise nicht weiß, wie man ein Baby pflegt, und baten die Polizei um die Einrichtung der Webseite.

Neben den Informationen, womit und wie oft man das Kind füttern müsse und über die Wichtigkeit, es warm zu halten, enthält die Seite den dringenden Appell, das Mädchen so bald wie möglich seinen Eltern zurück zu geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Japan, Info, Kidnapper
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?