14.01.01 14:55 Uhr
 52
 

Österreichischer Bundeskanzler: Absage an Neutralität!

Der Bundeskongresses der ÖVP wird mit der Abschlußrede des Vorsitzenden heute beendet. Genau in diese Rede erteilt Wolfgang Schüssel, Kanzler der Republik Österreich, der Neutralität eine deutliche Absage.

Bei einem vereinten Europa, so Schüssel, muss auch die Sicherheits- und Verteidigungspolitik im Vordergrund stehen und dies sei mit neutralen Ländern nicht möglich.

Weiter führt der Kanzler aus: Man muss in Europa "radikal neu denken" und der Euro wird das Bewusstsein der Europäer mächtig stärken. Die Skepsis zur neuen Währung ist dem Kanzler völlig unverständlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Absage, Bundeskanzler
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen
Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
AfD zu Terror in Barcelona: "Willkommenskultur setzt unseren Frieden aufs Spiel"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?