14.01.01 14:55 Uhr
 52
 

Österreichischer Bundeskanzler: Absage an Neutralität!

Der Bundeskongresses der ÖVP wird mit der Abschlußrede des Vorsitzenden heute beendet. Genau in diese Rede erteilt Wolfgang Schüssel, Kanzler der Republik Österreich, der Neutralität eine deutliche Absage.

Bei einem vereinten Europa, so Schüssel, muss auch die Sicherheits- und Verteidigungspolitik im Vordergrund stehen und dies sei mit neutralen Ländern nicht möglich.

Weiter führt der Kanzler aus: Man muss in Europa "radikal neu denken" und der Euro wird das Bewusstsein der Europäer mächtig stärken. Die Skepsis zur neuen Währung ist dem Kanzler völlig unverständlich.


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Absage, Bundeskanzler
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Menschen können illegal sein": AfD-Chef Gauland wird in Bundestag ausgebuht
Finanzprobleme: Jeder AfD-Abgeordnete soll 1.000 Euro für Partei zahlen
US-Präsidialamt stellt Außenminister bloß: Keine Gespräche mit Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Görlitz: 16-Jähriger verantwortlich für Zugentgleisung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?