14.01.01 14:27 Uhr
 6
 

Nahost-Friedensprozess: Palästinenser sagen Treffen am Sonntagabend ab

Am späten Samstag waren bereits die Friedensverhandlungen zwischen Palästinenser-Präsident Jassir Arafat und dem Vertreter Israels, Schimon Peres, ohne Ergebnis beendet worden. (SN/Shutt berichtete).

Die Gespräche sollten jedoch - vorerst durch Unterhändler - am Sonntag Abend fortgesetzt werden. Ein ungenannter Sprecher gab nun die Absage der Palästinenser bekannt.

Die Israelis hatten für die neuen Gespräche nur die Diskussion von Sicherheitsfragen auf die Tagesordnung setzen wollen - doch das ist nicht genug. Man wolle die politischen Gespräche fortsetzen, sagte der Palästinenservertreter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Treffen, Frieden, Palästinenser, Sonntag, Friede, Nahost
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?