14.01.01 13:58 Uhr
 11
 

Bundesarbeitsministerium plant mehr Bürokratie am Arbeitsplatz

Die vom Bundesarbeitsministerium vorgelegten Pläne zur Reform des Betriebsverfassungsgesetzes bringen noch mehr Bürokratie und Kostenbelastung am Arbeitsplatz.

Die führenden Wirtschaftsverbände in Deutschland lehnen die Reform ab, da sie unter anderem zu einer "Bevormundung der Belegschaft durch zentralistische Gesamt- und Konzernbetriebsräte führe". Die Reform würde eine höheren Belastung bedeuten.

Die Wirtschaftsverbände fordern mehr Demokratie und Mitbestimmung im Unternehmen, die aber nicht zu Lastern höhere Lohn- oder Nebenkosten gehen darf.


WebReporter: egrupe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, Bürokratie, Arbeitsministerium
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?